Elektrofachkraft (w / m / d)

Hier geht’s zur

 

Beim Polizeipräsidium Pforzheim ist am Dienstort Pforzheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in Vollzeit als Elektrofachkraft (w / m / d) bei der Verwaltung, Referat Finanzen, Sachbereich Innerer Dienst, im Angestelltenverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zu besetzen.

DIE ELEKTROFACHKRAFT
ist u.a. für die Errichtung, Prüfung und Instandhaltung sowie für den Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel zuständig. Hierdurch leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz der über 1.000 Beschäftigten des Polizeipräsidiums Pforzheim.

DAS AUFGABENGEBIET
ist abwechslungsreich und umfasst
– die eigenverantwortliche Überprüfung / Überwachung von ortsveränderlichen Betriebsmitteln sowie deren elektronische Dokumentation,
– die Überwachung des Gebäudebetriebs sowie des Energiemanagements,
– die Betreuung der Gebäudetechnik (Brandmeldeanlage, Lüftungs- und Klimatisierungstechnik sowie der Gebäudeautomation),
– die enge Begleitung während der Errichtung und Installation der Gebäudetechnik in einer Bauphase,
– die Abnahme von Elektroarbeiten mit Abnahmeprotokoll und Dokumentation,
– die Prüfung und Wartung von Defibrillatoren sowie
– die Übernahme von Sonderfunktionen nach interner Zuweisung (z.B. Sicherheitsbeauftragte/r).

Änderungen des Aufgabenzuschnitts bleiben vorbehalten.

DAS ANFORDERUNGSPROFIL
Wir suchen für diese Stelle eine/n Bewerber/in (w/m/d) mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als
– Elektroniker/in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik / Automatisierungstechnik / Informations- und Telekommunikationstechnik,
– Informationselektroniker/in Schwerpunkt Bürosystemtechnik oder Geräte- und Systemtechnik bzw. als Systemelektroniker/in oder
– Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik
und zeitnaher, mindestens einjähriger praktischer Erfahrung mit der Errichtung, dem Zusammenbau oder der Instandhaltung von Arbeitsmitteln mit elektrischen Komponenten sowie einer Fahrerlaubnis mindestens der Klasse B.

Des Weiteren sind von Vorteil
– sehr gute Kenntnisse über die aktuellen Normen und Vorschriften im Bereich der Elektrotechnik,
– gute Kenntnisse und ein sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen,
– gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
– Bereitschaft zur Aneignung und Aufrechterhaltung der erforderlichen Kenntnisse,
– zuverlässige, verantwortungsbewusste und selbstständige Arbeitsweise,
– Koordinations- und Planungsgeschick,
– Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft,
– hohe Eigenständigkeit und systematische Arbeitsweise sowie
– serviceorientiertes Handeln.

UNSER ANGEBOT
– Unbefristeter Arbeitsplatz mit guter Verkehrsanbindung,
– abwechslungsreiche Aufgabenwahrnehmung im polizeilichen Kontext,
– eine sukzessive Einarbeitung in das Aufgabengebiet,
– eine Aufgabenwahrnehmung in einem kompetenten Team, in dem Teamarbeit gefördert wird,
– Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
– flexible Arbeitszeiten sowie
– Zuschuss für den öffentlichen Nahverkehr (JobTicket BW).

WEITERE INFORMATIONEN
Die Eingruppierung ist aus derzeitiger Sicht in Entgeltgruppe 7 TV-L vorgesehen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es steht Ihnen frei, im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine eventuell vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen i. S. v. § 2 Abs. 2 und 3 Neuntes Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX) hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren besondere Berücksichtigung finden soll.
Im Interesse der Chancengleichheit i. S. d. Gesetzes zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern im öffentlichen Dienst Baden-Württemberg werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilbar ist. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen wir durch flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

Die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erhalten Sie auf dem beigefügten Informationsblatt.

SIE SIND INTERESSIERT?
Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 01.07.2022 ausschließlich über unser Bewerberportal unter der Kennziffer T-18-22.

Zu unserem Bewerberportal gelangen Sie hier.

zurück