Sicher in den Urlaub

Einbruchschutz wirkt!

Bereits das eigene Verhalten kann Einbrüche verhindern.
Indem Ihr eure Abwesenheit nicht offen zeigt könnt Ihr euer Zuhause schützen.

Wie?

  • Fenster und Türen immer geschlossen halten und schließt die Türe zwei Mal ab! 
  • Euer Zuhause sollte bewohnt wirken. 

Schützt auch das Zuhause eurer Nachbarn, denn in einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher schlechtere Chancen. 

 

Müdigkeit am Steuer!

Wer müde ans Steuer sitzt ist unkonzentriert und gefährdet sich und andere! Müdigkeit kommt nicht plötzlich. Alarmzeichen wie gähnen, schwere Augenlider, viele Lenkkorrekturen, etc., sollten uns als Warnsignal dienen und uns zu einer Pause bewegen. Gerade auf langen Fahrten in den Urlaub sind regelmäßige Pausen extrem wichtig.

Bitte stets ausreichend Pausen einplanen! 

 

Tipps für lange Fahrten!

  • Plant eure Fahrt vor Fahrtantritt großzügig. Kein Zeitdruck – dafür Pausen einlegen. 
  • Startet ausgeschlafen
  • Das Trinken (natürlich kein Alkohol!) während der Fahrt nicht vergessen
  • Bequeme Kleidung während der Fahrt tragen
  • Sorgt für eine angenehme Temperatur im Fahrzeug (Frischluft nicht vergessen!)
  • Beugt Verspannungen vor, in dem ihr eure Sitzposition richtig wählt
  • Wenn möglich, Fahrerwechsel durchführen

 

Wertsachen im Auto oder z.B. am Strand!

Insbesondere der Diebstahl des Handys oder der Handtasche kann die Urlaubsstimmung erheblich trüben!
Nicht nur am Strand unbeaufsichtigte Wertsachen sondern von außen gut sichtbar im Auto abgelegte Gegenstände stellen für Diebe eine Einladung dar!
Lassen Sie keine Wertsachen im Auto oder unbeaufsichtigt am Strand liegen! 

Einen schönen Urlaub wünscht Eure Polizei!

 

zurück