+++ Flirten, aber sicher! +++

Durch die Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie ist es schwierig geworden, im Alltag neue Menschen oder gar einen netten Flirt kennen zu lernen. 😪 Auch vor Corona wurde viel online gedatet, nun steigen die Zahlen derer, die ihr Glück auf Dating-Plattformen versuchen, immer weiter. Achten Sie dabei auf ein paar grundlegende Hinweise. ☝️
 
Über Online-Partnerbörsen, aber auch über soziale Netzwerke lassen sich Menschen mit gleichen Interessen schnell finden. 😍 Dabei sollte jeder auch an seine eigene #Sicherheit und den #Schutz persönlicher #Daten denken. Das ist nur in der virtuellen Welt wichtig, sondern auch beim Treffen mit dem Online-Date im realen Leben.
 
🔎Auf der Suche nach Liebe im Lockdown❤️
 
Während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 wurden zum Beispiel auf der Dating-App „Tinder“ mehr als doppelt so viele Nachrichten verschickt wie zuvor. Auch andere Dating-Portale erlebten während Corona einen enormen Zulauf.
 
Doch wo immer mehr Menschen die Liebe suchen, haben Betrüger 😈 auch größere Chancen mögliche Opfer zu finden. Die Polizei gibt Tipps, wie Sie möglichst sicher bei der Partnersuche vorgehen können, um Fake-Profile und Romance-Scamming rechtzeitig erkennen zu können.
 
ℹ️ Allgemeine Tipps beim Online-Chatten:
▪️ Seien Sie zurückhaltend mit der Veröffentlichung persönlicher Daten wie Ihrer Anschrift oder dem Geburtsdatum und mit Auskünften über Ihren Arbeitgeber.
▪️ Bevor Sie etwas online stellen: Fragen Sie sich immer, ob andere dies über Sie wissen sollten.
▪️ Achten Sie auf die Privatsphäre-Einstellung in den sozialen Netzwerken und in Messengern.
▪️ Stellen Sie nur Fotos von sich ins Internet, bei denen Sie nicht zu einem späteren Zeitpunkt bereuen, diese online gestellt zu haben.
▪️Seien Sie vorsichtig beim Sexting, auch an Ihren aktuellen Partner oder die Partnerin. Erotische Bilder oder Videos könnten ungewollt weiterverbreitet werden.
▪️Bei vielen Dating-Apps gibt es die Möglichkeit, Übergriffe per Melde-Tool dem App-Anbieter zu melden, egal ob diese beim Chatten, Treffen oder im  Video-Call stattgefunden haben.
Weitere Informationen finden Sie hier
zurück