Kampagne: Mach Platz! Wir wollen Retten!

„Können wir noch helfen oder ist es schon zu spät“, das sind die Fragen, die sich Einsatzkräfte täglich stellen.

Hoffentlich ist eine Rettungsasse gebildet, damit Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr schnell die Einsatzstellen auf der Autobahn erreichen. Bei schweren Unfällen oder Notfällen auf der Autobahn müssen Rettungskräfte schnell vor Ort sein! Jede Sekunde zählt!

„Die Rettungsgasse ist ultrawichtig! Mach Platz!“

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Video 1

Und plötzlich musste alles schnell gehen… Zum Glück waren damals die Einsatzkräfte beim Unfall von Julia schnell vor Ort! Leider klappt das nicht immer so…“

Jede Sekunde zählt! Bei schweren Verkehrsunfällen auf der Autobahn müssen Rettungsdienste, die Feuerwehr, die Polizei oder dringend benötigte Bergungsfahrzeuge die Unfallstelle, oft über eine Rettungsgasse, schnell erreichen.

Das sind Situationen, die in der Realität leider anders aussehen. Erfahrungen unserer Kolleginnen und Kollegen der Autobahnpolizei zeigen, dass meist keine Rettungsgasse gebildet wird. Versuche finden meist erst dann statt, eine Rettungsgasse zu bilden, wenn sich ein Einsatzfahrzeug nähert. Das betrifft nicht nur den Autobahnstreckenabschnitt unseres Zuständigkeitsbereichs, sondern bundesweit sämtliche Autobahnabschnitte.

Dabei ist es wichtig, Rettungsgassen sofort bei Stauungen oder Verkehrsstockungen zu bilden!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Hinweise findet Ihr auch auf unseren Seiten auf Facebook und Twitter!

 

zurück